Sportzentrum Schürenkamp in Gelsenkirchen-Schalke

Baujahr:                 1966 / Sanierung 2010-2011
Bauherr:                Stadt Gelsenkirchen
Bausumme           ~3 Mio.
Leistungsphase:    6-8

Das Sportzentrum Schürenkamp wurde im Jahr 1966 gebaut. Im Rahmen des Konjunkturpakets II wurden Mittel zur Energetischen Sanierung der Sportanlage bereitgestellt. Hierbei war darauf zu achten, den 60er Jahre Charakter der Anlage nicht zu verändern.
Als Hauptmaßnahme wurden alle Fensteranlagen und Aussentüren ausgetauscht,  Dachabdichtungen neu erstellt und die gesamte Heizungs- und Lüftungstechnik erneuert.
Eine Besonderheit bei den Fensteranlagen waren die beiden, von der Dachkonstruktion abgehängten, ca. 315 m² großen Pfosten-Riegel-Konstruktionen der 3-fach Sporthalle. Als weitere Maßnahmen wurden die Besucher WC’s und der Sportboden (Parkett) der 3-fach Sporthalle erneuert.  Im Zuge der Gesamtmaßnahme wurde der Brandschutz in der gesamten Anlage überprüft und die Besucherzugänge behindertengerecht umgebaut.