Neubau von 4 barrierefreien Mehrfamilienwohnhäusern

Baujahr:                   ab 2014
Bauherr:                   WHSeg Herne
Baukosten:              ~ 11 Mio
Leistungsphasen:    1-9 Lph
Wohneinheiten:       ~ 60 WE

„Wohnungen für die Stadt“
Werthaltige Immobilien entstehen durch eine konzentrierte Besinnung auf den Ort. Die Wiederentdeckung der Qualität städtischen Wohnens ist aktuell und  in diesem Wohnumfeld in der Nähe des Schlossparks Strünkede eine einzigartige Chance.
Durch den Ersatz des geschlossenen Blockrandes  durch eine Bebauung mit Einzelbaukörpern, die durch das Halbgeschoss des Parkdecks zusammengehalten werden, entsteht sehr unaufgeregt, eher als Inszenierung von Durchblicken, ein neues, attraktives städtisches Quartier. Die neuen Gebäude fügen sich als selbstverständliche Stadtreparatur in die überwiegende Blockbebauung. Die Auflockerung der Straßenfront bereichert im Quartier die Aus- und Durchblicke. Großzügige Öffnungen in die neu angelegten Grünen Höfe,  lassen Licht und Luft  in die alte Blockrandstruktur dringen. Mit Privatgärten, Dachterrassen und Loggien in Süd- und Westausrichtung entstehen hochwertige Einheiten die ein buntes Wohnungsangebot ermöglichen welches der Nachfrage unserer aktuellen und zukünftigen Gesellschaft an unterschiedlichsten Wohn- und Lebensformen gerecht wird. Eine Vielzahl von Grundrissvarianten sind erdacht und lassen vielfältige Ausbauoptionen zu.