Sanierung und Erweiterung eines Wohnhaus mit Tierarztpraxis in Recklinghausen

Anerkennung:        Architektur-Preis Reiners Stiftung 2004
Baujahr:                 2000
Bauherr:                 Privater Bauherr
Leistungsphase:    1-9 Lph

Die Konzeption, die nach vielen Gesprächen mit den Bauherren entwickelt wurde, versucht die unterschiedlichen Aspekte dieser bescheidenen Bauaufgabe in eine spannungsreiche Synthese umzusetzen. Verdichten als städtebauliches Instrument wurde bei dieser Bauaufgabe zum notwendigen Mittel, um das Maß der baulichen Nutzung auf gleicher Fläche zu erhöhen. Somit erfährt der Ort keine überformende Neubeschreibung, sondern entwickelt sich in einer Symbiose von Alt und Neu zu einer  eigenständigen Situation für Wohnen und Arbeiten. In diesem Sinne wird die enge Verbindung von Alt- und Neubau mit der wechselseitigen Ablesbarkeit beider Bauelemente zum Leitmotiv der neuen baulichen Einheit.

Tor5, Architekten Bochum, Ansicht, Bochum
Vorher